UNSERE KAMERUNER - Mutterschafe und Böcke

 

Mutterschafe auf der Weide
Mutterschafe auf der Weide

In der Regel halten wir 10 - 15 Mutterschafe.  Nachdem sie abgelammt haben, kommen sie samt Nachwuchs auf die frisch gepflegten Weiden oder in die sauber eingestreuten Ställe.

Dort werden sie mit Kraftfutter (Getreidespreu reicht völlig) zugefüttert, denn sie sollen gute Milch für ihre Lämmer bilden können!

Nachdem die Bocklämmer ca. 3 Monate alt sind werden sie von ihren Müttern getrennt und bilden je nach Anzahl allein oder mit älteren Böcken eine eigene Herde. Sie erhalten auf bestem Weideland auch ein wenig Kraftfutter in Form von Lämmerpelletts. Die Schaflämmer verleiben in der Mutterschafherde.

Unsere Zuchtböcke in 2012: Kamerun & Ouessant.
Unsere Zuchtböcke in 2012: Kamerun & Ouessant.

Die Böcke kommen entsprechend unserer Zuchtplanung zum Einsatz. Ihnen werden ausgewählte Mutterschafe zugeteilt. Die Schaflämmer bleiben für sich. Später werden die Mutterschafe und die Schaflämmer wieder vereint und aufgestallt. Ebenso die Bocklämmer und Zuchtböcke.

"Frodo"

ist der wildfarbig-weiß-gescheckte Jungbock vorn. Er wird den Grundstein für unsere Scheckenzucht legen. Er stammt aus der Zucht von D. Süllentrop, Niedersachsen.

"Horst"

steht hinter ihm. Auch er wird 2012 eingesetzt.

Besucherzaehler

Gartengestaltung und Landschaftspflege

seit 1999....

 

Hier geht's zu unserer Parson Russell Terrier - Zucht

"vom Eichelborner Holze"